Faser & Papier 2030
Faser & Papier 2030
Nachwachsende Zukunft gestalten

Die Themenlandschaften der Zukunft

Ein Kernelement des Projekts "Faser & Papier 2030" war die gemeinsame Definition von Annahmen, die wichtige Charakteristika für eine vorstellbare Welt von 2050 beschreiben. Hierfür wurden acht lebensnahe Aktionsfelder, sogenannte Themenlandschaften, definiert: Wohnen & Arbeiten Ernährung, Gesundheit & Hygiene, Mobilität, Information & Kommunikation inklusive Bildung und Wissen, Logistik, Zukunftsstadt & Architektur sowie Allgemeine Randbedingungen. Dieser Szenario-Rahmen wurde dann mit 106 ausgewählten Prämissen – Annahmen, die sich aus Zukunftsstudien zahlreicher Branchen ableiten lassen – für die weitere Arbeit dokumentiert.

Der Blick auf das Jahr 2030 und weiter zurück in Richtung Gegenwart erbrachte bei sechs Ideen-Workshops mit 103 Teilnehmern aus unterschiedlichen Branchen und Fachrichtungen zunächst knapp 1.500 konkrete Vorschläge. Nach Konsolidierung dieser Ideen ergab sich eine Sammlung von insgesamt 640 Geschäftsideen. 375 davon wurden als papiernah klassifiziert; sie könnten auf Grundlage des heutigen Know-hows der Wertschöpfungskette Papier realisiert werden. 265 gelten dagegen als papierfern, weil sie als erkennbarer Bedarf attraktiv sind, aber Beiträge von Papier der Zukunft dazu erst noch geklärt oder durch Forschungsarbeit erschlossen werden müssen.